Papier.Klänge

Papier.Klänge

Seit 2012 veranstaltet die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) Münster eine eigene Konzertreihe. Unter dem Titel Papier.Klänge - Musikalische Kostbarkeiten aus westfälischen Sammlungen werden Werke aus der Musiksammlung der ULB Münster aufgeführt. Damit soll der reiche musikalische Schatz Westfalens auf einem künstlerisch anspruchsvollen Niveau auch in Münster präsent werden. In Auswahl werden die in der Konzertreihe gespielten Musikstücke auch publiziert. - Unterstützt wird die Konzertreihe durch die Leihgeber der Fürstlichen Musiksammlungen aus Rheda und Burgsteinfurt, die in der ULB Münster aufbewahrt werden und aus deren Bestand die aufgeführten Musikwerke überwiegend stammen.

Die Idee zu dieser Veranstaltungsreihe geht auf eine erfolgreiche Kooperation mit dem Sinfonieorchester Münster zurück. Im Herbst 2008 war dabei ebenfalls unter dem Namen Papier.Klänge der Nationale Aktionstag für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts von ULB und Sinfonieorchester Münster organisiert worden, in dessen Folge 2011 eine CD mit Aufnahmen ausgewählter Stücke aus dem Bestand der ULB Münster erschienen.

Aktuelles

Konzertankündigung: Das im Januar sturmbedingt ausgefallene Konzert wird am Donnerstag, 3. Mai 2018 um 18:15 Uhr in der Galerie der ULB nachgeholt. Unter dem Motto Stürmische See und sanfte Stille stehen Werke von Johann Adolph Hasse (1699-1783), Francisco António de Almeida (1702-1755) und Giovanni Battista Martini (1706-1784) auf dem Programm.
Ausführende: Luisa Fernanda Serna Libreros(Sopran), Ensemble con moto
Der Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Kosten sind willkommen.

Neuerscheinungen März 2018
Carl Heinrich Graun (um 1703/04-1759): Sinfonia F-Dur zur Oper Coriolano, GraunWV B:I:20/1-3