Papier.Klänge

Papier.Klänge

Seit 2012 veranstaltet die Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) Münster eine eigene Konzertreihe. Unter dem Titel Papier.Klänge - Musikalische Kostbarkeiten aus westfälischen Sammlungen werden Werke aus der Musiksammlung der ULB Münster aufgeführt. Damit soll der reiche musikalische Schatz Westfalens auf einem künstlerisch anspruchsvollen Niveau auch in Münster präsent werden. In Auswahl werden die in der Konzertreihe gespielten Musikstücke auch publiziert. - Unterstützt wird die Konzertreihe durch die Leihgeber der Fürstlichen Musiksammlungen aus Rheda und Burgsteinfurt, die in der ULB Münster aufbewahrt werden und aus deren Bestand die aufgeführten Musikwerke überwiegend stammen.

Die Idee zu dieser Veranstaltungsreihe geht auf eine erfolgreiche Kooperation mit dem Sinfonieorchester Münster zurück. Im Herbst 2008 war dabei ebenfalls unter dem Namen Papier.Klänge der Nationale Aktionstag für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts von ULB und Sinfonieorchester Münster organisiert worden, in dessen Folge 2011 eine CD mit Aufnahmen ausgewählter Stücke aus dem Bestand der ULB Münster erschienen.

Neueste Publikationen

In der Edition Papier.Klänge sind zuletzt folgende Hefte erschienen:

[Heft 24] Anonymus (fl. um 1790): Das Denkmal in Arkadien : Ein ländliches Schauspiel für die Jugend
Online-Ausgabe

[Heft 28] Retzel, Anton (* um 1724): La pastorella al prato : Arie der Lena aus dem 2. Akt von "Il filosofo di campagna"
Online-Ausgabe

[Heft 29] Nicolai, Johann Gottlieb (1744-1801): Der Gewinn des Lebens : Lied für Sopran und Klavier auf ein Gedicht von Johann Gottfried von Herder
Online-Ausgabe